Welcome to gadgetPool.de!
gadgetPool
Homepage
Projekt veröffentlichen
Artikel schreiben
Projekte lesen
Artikel lesen
Forum
Diskussionen Ideen Vorschläge
Downloads
Treiber Dateien Datenblätter
Anmeldung
Passwort Mail Einstellungen

     Menue
WebShop
Hier gibt's die gadgets

     Languages
Sprache für das Interface auswählen

English German

     Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an

 Projekt: ATMEGA128 und ATMEGA256 als bedrahtete Bauelemente

Hobby Electronicsleonharh schreibt
Das Problem verfolgt mich so ziemlich latent, immer mehr Bauelemente gibt es nicht oder nur sehr schwer in bedrahteter Ausführung.
Was für die Serienfertigung ein Vorteil ist ( geringere Leiterplattenkosten und mehr Pins an den Gehäusen ) macht den Prototypenbau für den Bastler schwierig und teuer.

Aus diesem Grund habe ich mir Adapter für die beiden "großen" Atmel Prozessoren gebaut. Zusammen mit einer speziellen Library für EAGLE lassen sich der ATMEGA128 und ATMEGA256 jetzt genauso einsetzen wie ein normales bedrahtetes Bauelement


Bei der Realisierung des Projekts war mir der einfache unproblematische Einsatz der Gadgets sowohl in fliegend verdrahten Prototypen, als auch auf normalen Leiterplatten wichtig. Der Sinn von ersterem liegt sicherlich auf der Hand. Aber auch auf einer professionell hergestellten Platine kann ein solcher Adapter Sinn machen. Entfallen doch alle SMD spezifischen Zusatzkosten ( Stencil; Lötwerkzeug; Kosten für unterschiedlichen Schutzlack auf Vorder- und Rückseite )

Der Schaltplan befindet sich in der Anlage.
Die Pins des neuen Bauteils wurden einreihig am Rand angeordnet. Die Platine sieht dann wie folgt aus:

Platine_Adapter_bst
Platine Bestückungsseite

Platine_Adapter_loet

Platine Lötseite

Aufgrund des Platzbedarfs der Pins entsteht eine relativ größe Platine. ( 62 mm x 30 mm) Auf dieser hat noch ein Quarz und verschiedene Abblockkondensatoren Platz gefunden. Um die unverselle Verwendbarkeit nicht einzuschränken sind trotzdem alle Pins nach außen gezogen.
Man kann als bei der Bestückung zwischen folgenden Optionen wählen
  • reiner Adapter
  • ATMEGA Modul ( mit Quarz )
Bei der Option als Modul entfallen einfach die beiden Pins die sonst zum Anschluß des Quarzes verwendet werden.

Um die Verwendung des Moduls in Prototypen zu vereinfachen wurde ein Eagle Library erstellt. Diese ermöglicht den Einbau sowohl des reinen Adapters, als auch des Moduls in eigene Projekte.

Das Library File wird hier zum Download angeboten.

Sie können diese Produkte in unserem Shop kaufen

ATMega128 ATMega256

:



Project Files
DateiGrösseBeschreibung
AVR64-Adapter.png49335 BytesSchaltplan des Adapters
gadgets.lbr30866 BytesEAGLE Library für den Adapter

 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Hobby Electronics
· Nachrichten von Administrator


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Hobby Electronics:
SMD - Löten mit Reflow Ofen für Einsteiger und geübte ....


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version


"Login" | Anmelden/Neuanmeldung | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: ATMEGA128 und ATMEGA256 als bedrahtete Bauelemente (Punkte: 1)
von bags01 auf Montag, 25.August. @ 09:13:36 CEST
(Userinfo | Artikel schicken)
o

Den Rest des Kommentars lesen...






All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2006-2015 by gadgetPool.


PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software, and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty, for details, see the license.
Erstellung der Seite: 0.03 Sekunden