gadgetPool.degadgetPool.de My Account  Cart Contents  Checkout  
  Top » Catalog » Login My Account  |  Cart Contents  |  Checkout   
----Categories----

Yacht Electronics
Yacht Electronics->
 (19)



Hobby Electronics and Controller
Hobby Electronics and Controller->
 (22)



Cleaning and caring products
Cleaning and caring products->
 (18)



TUX-art
TUX-art



Manufacturers
What's New? more
Mounting Rack for Seatalk Bridge
Mounting Rack for Seatalk Bridge
14.28EUR
Quick Find
 
Use keywords to find the product you are looking for.
Advanced Search
Information
Shipping & Returns
Privacy Notice
Conditions of Use
Contact Us
Welcome, Please Sign In Welcome, Please Sign In
New Customer Returning Customer
I am a new customer.

By creating an account at gadgetPool.de you will be able to shop faster, be up to date on an orders status, and keep track of the orders you have previously made.
Continue
I am a returning customer.
E-Mail Address:
Password:
Password forgotten? Click here.
Shopping Cart more
0 items
Bestsellers
01.SeaTalk NMEA Bridge 32 (Basic Line) without Display
02.SeaTalk NMEA Bridge32 (basic line) with repeater display
03.SeaTalk NMEA Link (USB) with galvanic isolation
04.5V Switching Power Supply
05.MAX 6675
06.JTAG-ICE for AVR controllers (USB Interface 3,3..5 V )
07.NMEA Multiplexer with bidirectional SeaTalk port and USB
08.SeaTalk NMEA Link (RS232) with galvanic isolation
09.JTAG-ICE for AVR controllers (Serial Interface)
10.EA DIP204-4HNLED
Specials more
SeaTalk Alarm
SeaTalk Alarm
149.00EUR
104.30EUR
Reviews more
There are currently no product reviews
Languages
English Deutsch
Currencies
Forum
RS232 speed

Hi, I would like to acquire NMEA sentences on RS232 output of Seatalk NMEA Bridge. What is the corrent speed of RS232 to be configure hyperterminal on PC? I lost the correct configuration used some years ago. Thanks a lot Trespolo

---------


Now that I know for shure, that there is no AIS-Alarm sentence, I opened my C80 and searched the buzzer. It is in the lower left corner; a MUT-03A 11mm x 14mm sounder. The two upper pins are dummys. The lower right is plus. I soldered a thin cable with 560 Ohm in series and brought it out via a 3.5mm phone socket in the back plane. Now I can trigger an external Alarm with that (pulsed) 1 Volt Signal. Klaponga

---------

Do you like paly the games

Do you like paly the games,come on you can buy anything here:[url=http://www.fifacoins2u.com/]Cheap Fifa Ultimate Team Coins[/url]

---------

Do you like paly games

Do you like paly games,if you need some coins,come on we can supply that to you ,just click here: [url=http://www.fifa15coinsfast.com/fifa-15-ps3]Fifa 15 XBOX 360 Coins[/url]

---------

What happen when you play games

What happen when you play games, if you need some game gold but don't know where can buy.Now,you can buy what you want to buy.,click here: [url=http://www.fifacoins2u.com/FIFA-15.Gold]Fifa 15 PS3 Coins[/url]

---------


Hi Frank, thanks for the information and your offer to provide me a Seatalk-NMEA bridge for logging the data. My boat is currently laying on the hard in France. I will not be able to do any testing. So I will leave it at that. Thanks again and best regards Klaponga

---------


Hi again, I just checked and tried to find out if I can get any information about SeaTalk and AIS. What I found is
Neither the E85001 PC/SeaTalk/NMEA 0183 Interface Module nor first generation SeaTalk communications protocol support AIS data communications.
So - it appears as if this will not be working :-(

---------


Hello Klaponga,
Q1: Will SeaNet-Alarm recognize my C80 AIS-alarms?
No, it will not recognize AIS alarms. Reason : The SeaNetAlarm only listens on a SeaTalk Network. It does not read NMEA data. I simply don't know if the C80 does send AIS Alarms to the SeaTalk Network. And if it does, I don't know which SeaTalk datagrams it will send. This information is simply not available to me. BUT If you are interested, we could use your equipment to try to find out if/how it works and than we could add this function to the SeaNet alarm. I could give you a SeaTalk NMEA Bridge, that simply listens on the SeaTalk Bus and you could log everything it receives to a log file. If you can somhow trigger or provoke a AIS alarn, we could see if and how the C80 does forward this alarm the the SeaTalk bus. Once we've learned this, I could add this function to the SeaNetAlarm.
Q2: Configuration works with Windows 7?
Yes ! Best regards Frank

---------

AIS and SeaNet-Alarm - CPA

Hi, Will SeaNet-Alarm recognize my AIS Alarms? I operate a chartplotter Raymarine C80 and an AIS-transceiver easyTRX2 from Weatherdock. AIS information is sent via NMEA 38400 from AIS to NMEAin of the C80. The C80 chartplotter creates the CPA-Alarms (closest point of approach). When they occur, the buzzer of the C80 gives an acoustic alarm. The built-in CPA feature of the AIS-Transceiver is not used. Q1: Will SeaNet-Alarm recognize my C80 AIS-alarms? Q2: Configuration works with Windows 7? Klaponga

---------

Re: Datenfrequenz erhöhen möglich?

Hallo PeterS
Auf dem SeaTalk Bus vermute ich aber aber eine weit höhere Datenfrequenz und als Regattasegler hätte ich natürlich, wenn irgendwie möglich, gerne ALLE Daten die auf dem SeaTalk Bus rumgeistern.
Die SeaTalk NMEA Bridge erzeugt prinzipiell aus den SeaTalk Datensätzen sofort einen NMEA Datensatz - sofern dies möglich ist. Es gibt einen künstliche Verzögerung. Aus meinen Beobachtungen des SeaTalk Busses kann ich nicht sehen, dass die Daten auf den SeaTalk Bus mit höherer Frequenz gesendet werden. Wäre schön - es ist aber nicht so, dass SeaTalk Daten mit höherer Updatefrequenz kommen.
Nun meine Fragen: - Bringt es diesbezüglich was die Serielle der Bridge auf die üblicherweise von Regattaprogrammen unterstützten 38400Baud (=NMEA183HS) hochzustellen?
Ich habe heir kein einfaches JA oder NEIN zu bieten. Nehmen wir an, an die Bridge sind SeaTalk Geräte und ein NMEA GPS angeschlossen. Wenn wir das NMEA GPS auf 38400 Baud einstellen können, dann kann die Bridge auch auf 38400 Baud eingestellt werden. Damit können GPS und SeaTalk Daten schneller übertragen werden. Kein Problem. Ich glaube nicht, dass wir damit die SeaTalk Daten relevant schneller bekommen. Sie werden ja, wie gesagt, auch nicht so oft übertragen. Wenn aber die serielle Schnittstelle bei 4800 Baud mit Daten vom GPS und Daten von SeaTalk zu sehr ausgelastet ist, dann könnte es in der Tat sein, dass einzelne Datendatätze verzögert verschickt werden, weil die Schnittstelle bereits ausgelastet ist. Dann würde die Erhöhung auf 38400 Baud etwas bringen. Zumindest auf den Schiffen auf denen ich bisher war, konnte ich nicht sehen, dass SeaTalk Daten so schnell hereinkämen, dass die serielle Schnittstelle ausgelastet gewesen ist. Bisher habe ich gesehen, dass NMEA Daten in einem Schwall ca. alle 3 Sekunden hereinkommen. Die SeaTalk Daten kamen in etwas in der gleichen Frequenz. Wenn neben den "normalen" SeaTalk und NMEA Geräten noch ein AIS im Spiel ist, dann ist die Buslast gewöhnlich etwas höher. Aber dann hat man eh normalerweise 38400 Baud eingestellt.
- Gibt es eine reduzierte SW-Version ohne die für Regatta nicht so wichtigen $xxMTW, $xxVLW und $xxRMC (eigenes GPS) Sätze?
Wenn Du MTW, VLW und RMC Daten meinst, die über NMEA hereinkommen, dann gibt es bei der "ganz normalen" SeaTalk NMEA Bridge so etwas nicht. Die Einstellung von NMEA Datenfiltern und die Verteilung von Daten auf verschiedene Känale ist in dem Multiplexer verfügbar. In der Bridge nicht. Aber natürlich kann man immer eine Spezialsoftware machen. :-) Wenn Du die MTW/VLW/RMC Datensätze meinst, die von der Bridge aus SeaTalk Daten erzeugt werden, dann kann das heute schon abgeschaltet werden. [code:1:1cd94354d7] $SNBSE,10,0 1 = Sende $IIMTW Satz, wenn neue Daten vom SeaTalk Bus eintreffen. 0 = NMEA Datensatz $IIMTW nicht senden $SNBSE,11,0 1 = Sende $IIVLW Satz, wenn neue Daten vom SeaTalk Bus eintreffen. 0 = NMEA Datensatz $IIVLW nicht senden usw. [/code:1:1cd94354d7] Nur ein RMC Datensatz, der von Daten eines SeaTalk-GPS erzeugt wird, ist Stand heute nicht abschaltbar. Habt Ihr ein SeaTalk-GPS ? Wenn Du schauen magst was auf den SeaTalk Bus los ist, dann hätte ich folgenden Idee : Am PC ein Terminalprogramm starten und mit der Bridge verbinden. mit dem Befehl $SNBSE,0,1 die Ausgabe der SeaTalk Datensätze starten. Damit sieht man aud jeden Fall sofort jeden SeaTalk Datensatz so wie er reinkommt. Man muss nicht jeden SeaTalk Datensatz verstehen, aber man bekommt ein Gefühl für die Updategeschwindigkeit des SeaTalk Busses. Dies waren meine ersten Gedanken hierzu. Freue mich auf weitere Diskussion hierzu. Gruss Frank

---------


Copyright © 2014 gadgetPool.de
Powered by osCommerce